Macht euren Co-Space zum Leuchtturm.

Bringt euer Geschäftsmodell mit eurem individuellen Co-Space auf die nächste Stufe und überwindet Branchengrenzen. Gebäude und Räume wurden bisher klar einer bestimmten Funktion – ob Arbeit, Gastronomie, Konsum, Kultur oder Freizeit – zugeordnet und dementsprechend ausgestattet. Doch wieso nicht alles auf einmal? Der Megatrend Co-Everything prognostiziert, dass Räume und Gebäude künftig zunehmend gemischt und gemeinschaftlich genutzt werden. Ein erstes Beispiel der gemeinsamen Nutzung zeichnet sich in der Co-Working-Bewegung ab. 

Nutzungsmischung führt zu urbaner Vielfalt. So kann das Stadtquartier durch die Mischung unterschiedlicher Funktionen zu einem Identifikationsort für unterschiedliche soziale Gruppierungen werden.

Davon ist der Architekt und Stadtplaner Andreas Feldkeller überzeugt. Co-Spacing kann einen erheblichen Mehrwert bieten. Laut einer Prognose von gcuc werden im Jahr 2022 weltweit beispielsweise 5.100.000 Menschen in einem Co-Working Space arbeiten, Tendenz steigend. Damit bietet sich eine neue und effizientere Nutzung von Räumen und eine innovativere Form von Leerstandsmanagement an, die mehr Vielfalt vor Ort ermöglicht. Eine Studie der Universität Regensburg beleuchtet, dass für die charakteristische Erscheinung eines Quartiers vor allem die Art und Weise der Beziehungen von den verschiedenen Elementen untereinander bedeutsam ist. Neu entstehende, kreative Synergien sind nur durch die Nähe und Zusammensetzung von Co-Spacing möglich.

Co-Space
Co-Space

Der Co-Space ist der Allrounder unter unseren Places. Besonders Malls, Quartiere und Stadtzentren stehen bei der Schaffung der Co-Spaces der Zukunft auf unserer Agenda und haben das Potenzial, sich zu pulsierenden Hotspots zu entwickeln, die als Eventlocation, Arbeitsplatz, Leisure-Hub, Konsumzentrale und gastronomisches Erlebnis zugleich fungieren. Damit nehmen sie eine völlig neue Rolle in unserer Gesellschaft ein. Clevere Nutzungskombinationen stehen im Fokus unserer Erarbeitung von Flächenkonzepten mit mehrdimensionaler Rolle, wobei wir die Komplexität aus themenübergreifender Beitreibung, Zonierung, Besucherführung und Profitabilität meistern. Wir verlieren nie aus dem Auge, dass die Kombination aus Design, Service, Content und Technologie die Mixed-Use Erfolgskonzepte der Zukunft ausmacht.

Bei der Entstehung eures Co-Spaces setzen wir auf all diese Bausteine und vereinen sie in einem durchgehenden Konzept. Je nach Kontext erstellen wir eine Makro- sowie Mikroanalyse eures Standortes und kristallisieren die im Fokus stehenden Zielgruppen heraus. Wir zeigen auf, welche kombinierten Nutzungs- und Betreibungsoptionen entstehen und mit welchem Mehrwert ihr rechnen könnt. Mit einer starken Vision und klaren Maßnahmen im Blick gehen wir anschließend in die ganzheitliche Umsetzung eures innovativen Co-Spaces.

Unsere Produkte und Services

Hier geben wir euch einen Überblick, welche digitalen Produkte und Services wir konkret anbieten.

Unsere Projekte

Wie könnte euer Smart Space aussehen? Klickt euch durch unsere bisherigen Projekte und lasst euch inspirieren.

Ihr möchtet mit uns arbeiten?

Kontaktiert uns und erzählt in einem ersten kostenfreien Beratungsgespräch von euch und eurem individuellen Vorhaben.