Gewinnt mit einer interaktiven Customer Journey neue Kund:innen.

Sehnt ihr euch nach neuen Ideen und mehr Inspiration auf eurer Verkaufsfläche? Wollt ihr Teil der Entwicklung sein und dem Online-Handel endlich die Stirn bieten? Präsentiert eure Waren auf einer neuen Bühne. Sorgt mit innovativer Technik für eine unvergessliche Customer Journey und holt eure Kundinnen und Kunden mit einem innovativen Raumkonzept in eure physische Verkaufsfläche.

Das Unternehmen Breuninger schafft in Ludwigsburg durch innovatives Design und neu gedachte Dienstleistungen eine innovative Customer Journey für alle Kunden, um als Vorreiter ins digitale Zeitalter voranzuschreiten.

Durch Cross-Channel-Konzepte und innovatives Store-Design konnten die Umsätze im Einzelhandel bereits um bis zu 20 % gesteigert werden.

Dies konnten das Unternehmen Bearing Point und das IIHD an der Hochschule Worms 2021 mit den Ergebnissen eines Pilot-Projekts in Wuppertal belegen. Seit 2013 hatte der Umsatz in der Innenstadt um ein Fünftel zugenommen. Das zeigt: In den Innenstädten wird ein neuer Mix aus Angeboten benötigt. Menschen haben durchaus Interesse an Kontakt und Kommunikation, oft fehlt es allerdings an identitätsstiftenden Konzepten für Innenstädte. Hier bietet sich die Möglichkeit eine innovative und attraktive Freizeitgestaltung für die Besuchenden der Innenstädte zu werden. Neue Handelskonzepte zielen daher auf ein faszinierendes und interaktives Verkaufserlebnis ab.

Neues Marketing durch digitale Touchpoints

Heutzutage sind es nicht nur gefragte Produkte und Services, die die Kundschaft vom Besuch einer Verkaufsstätte überzeugen können. Marketing und Marke müssen sich neu erfinden, um auch zukünftig nicht an Bedeutung für die Interessierten zu verlieren. Neben einem attraktiven Angebot kann auch die Verkaufsfläche eine entscheidende Rolle auf dem Weg zur Kaufentscheidung spielen. Der Ort fungiert als Navigationsfläche für die Customer Journey. Vor allem für die Analyse und die Ermittlung von Kauf- und Besuchsverhalten der Konsumenten eignen sich Touchpoints und Kundenbewertungen ideal. So kann aktiv auf die Bedürfnisse der Customer eingegangen und das Erlebnis dynamisch verbessert werden. Mithilfe von modernen Analyse-Konzepten werden aussagekräftige Daten erhoben. Informationen und Wissen werden schneller und effizienter vermittelt. Werbung und Ware kann subtiler und besser platziert werden.

Mehr Angebote & Dienstleistungen

Digitale Elemente bestimmen in den meisten Bereichen die Zukunft. Um Kundinnen und Kunden auch auf lange Sicht weiterhin für einen Besuch im Laden zu begeistern, tüfteln Expertinnen und Experten ständig an kreativen Konzepten mit dem Ziel, Dienstleistungen und Waren auf den besten Wegen an die Verbraucher:innen zu bringen. Neu gedachte Points of Sale laden mit interaktiven Inhalten und Funktionen in Einkaufs- und Erlebniswelten ein. Angebote wie z.B. Click & Collect, wobei bequem von zu Hause aus bestellt und anschließend im Geschäft abgeholt werden kann, sorgen für mehr Flexibilität.

Innovative Verkaufsfläche, Werbung, Informationen, Customer Journey, Touchpoints - die Buzzwords der innovativen Unternehmen am Point of Sale.
Die innovative Customer Journey führt Kunden mit den notwendigen Informationen intuitiv durch die Verkaufsfläche.
Auf der smarten Verkaufsfläche wird in der Customer Journey auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen und gleichzeitig neue Kontaktpunkte zwischen Unternehmen und Kunde geschaffen. Die Marke wird vor Ort in den Raum übertragen und individualisiert die Touchpoints zwischen Customer und Unternehmen.

Customer Journey schlägt Online-Handel in der Praxis

Architektonische Neugestaltung schafft Berührungspunkte, an denen sich analoger Verkauf und digitale Inhalte entwickeln und das Angebot der Vermarktung erweitern. Um dem stetig wachsenden Online-Handel entgegenzuwirken, verwandelt die Verkaufsstätte den Besuch zur Kundenreise. Intuitives Retail-Design führt zu selbsterklärender Navigation in der Customer Journey und einer durchdachten Übersicht auf der Verkaufsfläche. Die Grenzen zwischen den einzelnen Vertriebskanälen werden aufgebrochen und zu einem stimmigen Gesamtbild verknüpft. So können einzigartige Momente geschaffen werden und die Identität eines Unternehmens in den Raum übertragen werden. Einkaufen macht mehr Spaß und der bloße Aufenthalt in der Verkaufsfläche wird zu einem denkwürdigen Erlebnis. Wie innovatives Retail-Design in der Praxis aussieht, zeigen wir euch in unserem Projekt mit dem Fashion- und Lifestyleunternehmen Breuninger.

Digitale Berührungspunkte schaffen multisensuales Erlebnis

Es kann viele Gründe für ein neues Design der Verkaufsfläche geben. So kann der Umsatz durch nachhaltige Ideen gesteigert werden. Um gegenüber der Konkurrenz herauszustechen eignen sich Multi-Channel-Ansätze hervorragend. Diese vereinfachen die moderne Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen auf der Verkaufsfläche und die Verknüpfung mit beispielsweise Social Media steigert die Interaktion. Eine Anpassung der analogen Infrastruktur kann also dem Trend hin zu mehr Flexibilität und Abwechslung gerecht werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich ein im Kern digital operierendes Unternehmen als selbstverständlich auf dem Branchenmarkt etabliert. Durch frühzeitiges Erkennen und Reagieren auf diese Entwicklung werdet ihr zum Vorreiter in eurem Sektor. Kontaktiert uns und wir sprechen in einem ersten Beratungsgespräch über eure Vorstellungen und Wünsche.

Digitale Verbreitung von Information mithilfe von digitalen Elementen in der Breuninger Erlebniswelt in Ludwigsburg.

Unsere Produkte und Services

Hier geben wir euch einen Überblick, welche digitalen Produkte und Services wir konkret anbieten.

Unsere Projekte

Wie könnte euer Smart Space aussehen? Klickt euch durch unsere bisherigen Projekte und lasst euch inspirieren.

Ihr möchtet mit uns arbeiten?

Kontaktiert uns und erzählt in einem ersten kostenfreien Beratungsgespräch von euch und eurem individuellen Vorhaben.